Rassekaninchen- und Rassetaubenzucht Hutzler
Rassekaninchen- und RassetaubenzuchtHutzler

Zuchtgeschichte Rexkaninchen

 

Die Rexkaninchen wurden in Frankreich heraus gezüchtet. Ihre Entstehung war Zufall als im Jahre 1919 in einem Wurf normalhaariger Normandiner ein Jungtier mit kürzerem samtartigen Fell war. Im nächsten Wurf dieser Häsin befand sich wieder ein Jungtier mit diesem Fell. Diese Tiere waren ein Rammler und eine Häsin und so konnte die Zucht beginnen. 1924 wurden die Rexe zum ersten Mal in der Farbe Castor auf der internationalen Kleintierausstellung in Paris ausgestellt.

Im Jahre 1925 kamen die ersten Rexe nach Deutschland. Ein Jahr später wurden sie zum ersten Mal auf einer großen Ausstellung gezeigt. Die Rexkaninchen erlebten in den folgenden Jahren einen riesigen Boom.

Durch die Einstufung als Sportrasse im Jahre 1936 verloren die Rexkaninchen in Deutschland  sehr viele Züchter.

Ein Neuanfang mit dem verbliebenen Zuchtmaterial begann 1945. In den folgenden Jahren war ein stetiger Aufwärtstrend der Rexzucht zu verzeichnen, der bis heute anhält.

 

Genaue Uhrzeit
Datum heute
Das Wetter in Pirmasens

Letzte Aktualisierung

28.04.2019

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rassekaninchenzucht Hutzler